banner01.jpgbanner02.jpgbanner03.jpgbanner04.jpg

ecopolicyade® 2013/2014

Im Schuljahr 2013/2014 wird die ecopolicyade® in Deutschland und in Österreich nicht ausgetragen. Das Spiel ecopolicy® und das Begleitmaterial können weiterhin genutzt werden oder hier neu bezogen werden.

Derzeit arbeiten wir an neuen Wegen, um ecopolicy® und das SensiMod noch effektiver im Unterricht einzusetzen und somit Jugendlichen flächendeckend die Ausbildung im vernetzten Denken zu ermöglichen.

Wir danken Ihnen für Ihren bisherigen Beitrag zum vernetzen Denken in den Schulen. Tragen Sie Ihre Kontaktdaten hier ein um zeitgerecht Informationen zu neuen Initiativen zu erhalten.

Beste Grüsse
Ihr ecopolicyade Team

 

Was ist die ecopolicyade®?

  • Die ecopolicyade® ist der weltweit größte Wettbewerb im vernetzten Denken für Jugendliche.
  • Jugendliche übernehmen in der PC-Simulation ecopolicy® die Rolle des Staats- und Regierungsoberhauptes und müssen ein Land in den Paradieszustand führen.
  • Dabei erkennen sie die Zusammenhänge zwischen den unterschiedlichen Fach- und Lebensbereichen. Schüler lernen so vernetzt zu denken und können in komplexen Systemen richtig und verantwortlich agieren.
  • Teilnahmeberechtigt sind Schülerteams bestehend aus zwei oder drei Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren.

Warum an der ecopolicyade® teilnehmen?

  • Vernetztes Denken ermöglicht den Schüler(innen), die verschiedenen Lehrinhalte untereinander und mit ihrem Leben zu verknüpfen.
  • Schüler(innen) brauchen die Fähigkeit vernetzt zu denken für ihre berufliche Laufbahn, aber auch als Staatsbürger. Die derzeitigen lokalen und globalen Herausforderungen zeigen eindrücklich, wie stark die Komplexität auf allen Lebens- und Wirtschaftsebenen zugenommen hat.
  • Durch den spielerischen Zugang arbeiten die Jugendlichen motiviert und eigenständig mit der Software.
  • Die Anwendung von ecopolicy® im Unterreicht entlastet die Lehrkraft. Der Wettbewerb ist aus der Praxis und für die Praxis entstanden, hinter ihm stehen erfahrene Lehrkräfte, die mit dem Schulalltag vertraut sind.
  • Die Wettbewerbs-Lizenz der Software darf zeitlich unbegrenzt weiterverwendet werden.

Wissenschaftlicher Hintergrund

  • ecopolicy® wurde von Prof. Dr. Frederic Vester (1925 - 2003) entwickelt, um insbesondere jungen Menschen vernetztes Denken nahe zu bringen. Prof. Dr. Fredmund Malik und Malik führen sein Werk fort. Insbesondere ecopolicy® und das Sensitivitätsmodell® werden als Teil eines umfassenden systemischen Management-Ansatzes von Malik weiterentwickelt und zu einer breiten Anwendung gebracht.
  • Prof. Dr. Frederic Vester war Mitglied des Club of Rome, gilt als Erfinder des vernetzten Denkens und wurde für seine Arbeiten mehrfach ausgezeichnet.

ecopolicy® in der Schule

  • Zur Basis-Wettbewerbsvorbereitung genügen drei bis fünf Unterrichtsstunden mit ecopolicy®.
  • Die Jugendlichen können sich auch in Gruppen in der Schule oder zuhause vorbereiten.
  • Für den Unterrichtseinsatz von ecopolicy® finden Sie hier Arbeitsbögen und eine Software-Installationsanleitung.

Preise

  • Das Salzburger Siegerteam und die betreuende Lehrkraft werden zu einem Workshop mit dem Malik Sensitivitätsmodell® unter professioneller Anleitung von Malik Managementexperten eingeladen. Letztes Jahr hat dieser bei Malik in St. Gallen, Schweiz stattgefunden.

Träger & Hauptsponsor

  • Malik, die weltweit führende Wissens-Organisation für ganzheitliches, systemkybernetisches Management, Richtige Governance & verantwortliche Leadership.

Sponsoren & Förderer

Unterstützt wird die ecopolicyade® von

  • Staedtler, einem der weltweit führenden Hersteller und Anbieter von Schreib-, Mal-, Zeichen- und Kreativprodukten.
ecopolicyade Malik ecopolicyade-Partner Staedtler
malik ecopolicyade by malik management © 2012